• Geschichte

    Nachweislich gründeten fußballbegeisterte Sportler den ersten eigenständigen Fußballverein in Bad Düben im Jahr 1921. Nach den Stationen "Wema", "Medizin" und "Vorwärts Bad Düben" mit der jeweils integrierten Sektion Fußball entstand 1990 ein eigenständiger Fußballverein der sich seit 1995, "FV Bad Düben 1921 e.V." nennt. Die meisten Mitglieder sind Kinder und Jugendliche. Die Mannschaften spielen im Bereich des Nordsächsischen Fussballverband und dem Sächsischen Fussballverband.

    1921

    Gründung „Sportverein Düben 1921“ gespielt wurde am „Schwarzen Berg“ (heute Spielplatz im OT Hammermühle)

    ab 1937

    wurde auf dem Sportplatz am Moorbad gespielt (heute Waldkrankenhaus und Reha- Klinik)

    1945

    erstes Spiel nach dem Krieg gegen die Rote Armee – eine „Muss-Niederlage“

    1946-48

    erster Spielbetrieb unter dem Namen: „Antifaschistische Jugend“

    1948

    mit Gründung des „Deutschen Turn- und Sportbundes“ wurde die Betriebssportgemeinschaft „BSG Kraftverkehr“ gegründet

    ab 1951

    unterstützten die WEMA und das Waldkrankenhaus den Fußballverein „Motor Bad Düben“

    1953

    Umbenennung in „Medizin Bad Düben“

    ab 1964

    Umbenennung in „ASG Bad Düben“ (Armee-Sport-Gemeinschaft)

    1962-65

    Bau des Stadions, Verantwortlicher: Horst Stahnisch (heute Ehrenbürger der Stadt Bad Düben)

    1965

    Einweihung des Stadion „Muldeaue“

    1973

    Spielbetrieb als „ASG Vorwärts Bad Düben“ (der Unteroffiziersschule der NVA angegliedert)

    1990

    Neuanfang mit 19 Sportfreunden als „FV Bad Düben 1990"

    1994

    Bezirksmeister B-Jugend

    1995

    Umbenennung in „FV Bad Düben 1921 e.V.“

    1995

    Aufstieg der 1. Männermannschaft in die Bezirksklasse

    1995

    Bezirksmeister und Bezirkspokalsieger A-Jugend

    1996

    75 Jahre Fußballverein

    1998/ 99

    Erneuerung der Rasenfläche mit Rollrasen

    2008

    Aufstieg der 1. Männermannschaft in die Bezirksliga

    2011

    90 Jahre FV Bad Düben 1921 e.V.

    Umbenennung der Spielstätte in "Horst- Stahnisch- Stadion"
    2012

    Im Rahmen der Umstrukturierung des Vereins und auf Grund des demografischen Wandels wird die 1. Herren- Mannschaft aus der

    Bezirksliga zurückgezogen. In der Saison 12/13 spielen alle 8 Mannschaften auf Kreisebene.

    2013

    C-Jugend holt das Triple (Kreismeister, Hallenkreismeister, Kreispokalsieger)

    1. Bad Dübener Fußballfest wird gut angenommen und soll fester Bestandteil in der Vereinsarbeit werden.

    2015

    Neugründung der 1. Männermannschaft nach einem Jahr ohne Spielbetrieb

    2016

    A-Jugend wird Nordsachsen Meister und Pokalsieger

    1. Männermannschaft wird Meister der Kreisklasse und steigt nach einem 4:1 Sieg gegen Löbnitz in die Kreisliga auf