FV Bad Düben verschafft sich im Kinder- und Jugendbereich eine gute Ausgangslage für den Start in die Rückrunde der Saison 2014/15

04.01.2015 :: Jugend

FV Bad Düben verschafft sich im Kinder- und Jugendbereich eine gute
Ausgangslage für den Start in die Rückrunde der Saison 2014/15

Trotz des diesjährigen Nichtantritts der Männermannschaft des FV Bad Düben im Wettbewerb, spielten unsere Kinder- und Jugendmannschaften eine solide Hinrunde und verschafften sich eine gute Ausgangslage für den Start in die Rückrunde.
Die Jüngsten des Vereins starteten erstmals in der Spielrunde der G-Jugend. Nach ansehnlichen Ergebnissen verpasste man die Meisterrunde denkbar knapp. Die Jungs von Trainer Sven Grade und Martin Tulaszewski konnten aber die abschließende Platzierungsrunde erfolgreich für sich entscheiden und dort einen überzeugenden Turniersieg erspielen.
Die F-Jugend der Trainer Christian Koch und Christian Hass/ Anton Moser steht am Ende des Kalenderjahres auf dem 4. Platz in ihrer Staffel. In der Liga, in welcher seit dieser Saison mit Tendenzwertung gespielt wird, konnte die Mannschaft 4 Siege einfahren. Ebenfalls im oberen Mittelfeld, auf dem 4. Platz der Kreisliga und steht unsere E-Jugend. Die Spieler von Trainer Carsten Kind sind die Goalgetter des Vereins und schafften in 8 Spielen der Vorrunde beachtliche 61 Treffer.
Die C-Jugendkicker um ihre Trainer Heiko Mende und Christoph Wedell gehen ebenfalls in der Kreisliga auf Torejagd. Noch sammelt die junge Mannschaft die nötige Erfahrung um sich auf das anspruchsvollere Spiel auf dem Großfeld umzustellen. Zur Winterpause steht die Mannschaft auf dem 6. Platz.
Das Trainergespann um René Stache (mit Co-Trainer Marcel Stache und Torwarttrainer Martino Stache) betreut die A-Jugendlichen. Überraschend war im Sommer die Entscheidung gefallen, dass die jetzige Mannschaft nach nur einem Jahr erfolgreichen Fußballs in der B-Jugend, den Schritt in die A-Jugend wagen wollte. Und die Jungs rechtfertigten das in sie gesetzte Vertrauen. Nach kurzer Eingewöhnungsphase kam die junge Truppe immer fester in Tritt, beendete die Hinrunde auf dem beachtlichen dritten Rang und hat die Tabellenspitze der weitläufigen Staffel (Reisewege von bis zu 100 km ins Muldental sind keine Seltenheit) im Blick.
Bevor es wieder in der Freiluftsaison weitergeht, trainieren alle Mannschaften nun bis Anfang März in der Halle und messen sich bei dem einen oder anderen Hallenturnier.

 

Web Design