Bambini fahren historischen ersten Turniersieg ein

12.10.2014 :: G-Jugend
Bambini fahren ersten Turniersieg ein - Jüngster Spieler in der Vereinsgeschichte dabei

g1
g2
g3
g4
g5
1/5 
start stop bwd fwd
In der Platzierungsrunde des Nordsächsischen Fussballverbandes erspielte sich die G-Jugend des FV Bad Düben ihren ersten Turniersieg. Sechs Mannschaften aus allen drei nordsächsischen Staffeln waren in Zschepplin angetreten, um den Besten der sogenannten Platzierungsrunde zu ermitteln. In den ersten beiden Partien trafen wir auf alte Bekannte unserer Staffel II. Im Spiel gegen die SpG Naundorf/ Zschepplin zeigte die jüngste Dübener Offensivabteilung, wie ansprechender Kombinationsfussball auch in der G-Jugend funktionieren kann. Das sichere Passspiel wurde mit jeweils einem Treffer von Jurek, Morten und Kenny belohnt. Premiere feierte in der Eröffnungspartie auch einer unserer Jüngsten. Nelson lief mit 4 1/2 Jahren als der bislang jüngste Dübener Kicker in einer offiziellen Begegnung auf, und schrieb somit Vereinsgeschichte. Gegen Laußig starteten wir erneut furios mit drei Toren. Neben Kenny und Morten, trug sich diesmal auch der gut aufgelegte Konstantin in die Torschützenliste ein. Doch der SV Laußig setzte zu einem fulminaten Schlußspurt an, netzte zweimal, Paul parierte glänzend einen Siebenmeter und lediglich der Schlusspfiff verhinderte glücklicherweise ein leistungsgerechtes Remis. In der dritten Partie wartete unser härtester Konkurent, Grün-Weiß Selben auf uns. Doch diesmal stand die Abwehr um Maksim stabil und durch einen Siebenmeter unseres gewohnt sicheren Schützen Kenny, holten wir die wichtigen drei Punkte. Gegen den FSV Glesien waren es vor allem Moritz und auch Diego, die im Mittelfeld ein gutes Spiel zeigten. Lenny organisierte die Abwehr sehr gut. Am Ende hieß es 3:0 ('Magisches Dreieck', jeweils Kenny, Morten, Jurek). In der letzten Begegnung war die Luft dann ein wenig raus. Doch dieses spannende 0:0 gegen die Kicker von Elbaue Torgau reichte locker für den Turniersieg, der bei der anschließenden Siegerehrung ausgiebig bejubelt wurde!
Vorausgegangen war dem Ganzen eine solide Staffelrunde mit fünf Turnieren in Laußig, Zschepplin, Krostitz, Eilenburg und Bad Düben. Gruppenprimus war von Beginn an die Eilenburger Bambini-Truppe, welche ohne Punktverlust durchs Klassement fegte und auch späterer Meisterschaftssieger aller drei nordsächsischen Staffeln wurde. Dahinter lieferten wir uns mit den Krostitzern Woche für Woche einen Kampf um Platz 2. Letztendlich entschieden die jungen Bierdörfler dieses Rennen aber für sich, nachdem wir das dritte mal in Folge den Bronzerang erreichten. Auch der zweite Rang beim letzten Staffelturnier in Eilenburg konnte an der Platzierung nichts mehr ändern. Höhepunkt war zweifellos das, im heimischen Horst- Stahnisch- Sportstadion ausgerichtete, Turnier am 'Tag der Deutschen Einheit'. Bei herrlichem Sonnenschein feierten wir mit unseren Gästen ein tolles Familienfussballfest und belegten am Ende den dritten Platz. Somit landeten wir im Platzierungsturnier und konnten uns dort überaus erfolgreich in die Hallensaison verabschieden. Wir sind als Eltern und Trainer der Jungs mächtig Stolz auf die Leistung der Mannschaft. In ihrer Premierenspielzeit haben die Kinder erste Ausrufezeichen gesetzt. Mit dem hoffnungsvollen Dübener Nachwuchs wird deshalb auch in Zukunft zu rechnen sein. Sport frei!

In dieser Spielzeit auf Torejagd für den FV: Torwart Paul Bollmann, Maksim Tulaszewski, Lenny Kluger, Konstantin Bock, Jurek Liebmann, Kenny Simon, Morten Koch, Diego Grade, Moritz Mussi, Constantin Rau, Ben Haushalter, Lukas Brumme, Johannes Liebmann, Leon Körner, Henry Prell, Leon Schaaf, Timo Ertel & Nelson Giska


Web Design