Hitzeschlacht bei 34 Grad im Schatten

09.06.2014 :: Kreispokal :: B-Jugend

Hitzeschlacht bei 34 Grad im Schatten
B-Jugend verliert im Pokalfinale nach aufopferungsvollem Kampf gegen SV Mügeln-Ablaß

 

Nach der überzeugenden Rückrunde und dem daraus resultierenden Staffelsieg fuhr unsere B-Jugend als Favorit zum Kreispokalfinale ins 'Obstland' Sornzig-Ablaß. Dort trat man gegen die gastgebende Mannschaft des SV Mügeln-Ablaß an. Dass die Gastgeber ihre Außenseiterrolle allzu wörtlich nahmen, zeigte die überraschende Aufstellung der Mügelner. Der Kader wurde mit sonst in der A-Jugend eingesetzten Spielern entscheidend nachbesetzt. Dies geschah zwar alles im Rahmen des Möglichen, gab dem Pokalsieg der Mügelner jedoch einen unangenehmen Beigeschmack.
Die Kurstädter tauchten gleich zu Beginn des Spiels gefährlich vor dem Gehäuse der Mügelner auf und gaben die Pace vor. In der 5. Minute waren es jedoch die Mügelner, die nach einem Eckball ihre erste Chance verwerten konnten. Nun wurde die Partie ausgeglichener geführt. Eine Viertelstunde später konnte die Heimmannschaft ihren Vorsprung weiter ausbauen. Erneut nach einer Ecke köpfte ein Mügelner aus unmöglichem Winkel von der Grundlinie den Ball ins Netz. 2:0 für die Heimmannschaft. Nach intensiver Ansprache untereinander spielten die Kurstädter nun wieder konzentrierter nach Vorne und kamen auch zu Möglichkeiten. Nach der eingeschobenen Trinkpause durch den Schiedsrichter, konnte Hannes Pfuhl durch einen schönen Kopfball in den Winkel (29.Min) verkürzen. Doch kurz vor der Pause konterte Mügeln und stellte den alten Abstand her.
Die zweite Hälfte begann ähnlich unerfreulich. Mügeln erhöhte in der 41. Minute auf 4:1 per Elfmeter. Aber die Jungs von Dirk Sauer steckten nicht auf und bewiesen Kampfgeist. Kein Ball wurde verloren gegeben, jeder noch so weite Weg gegangen. Insbesondere die Mittelfeldspieler Benjamin Hausmann, Pit Schüßler und Sebastian van Gahlen hielten das Tempo das gesamte Spiel über hoch. Dies zahlte sich aus. Hannes Pfuhl kam zum Anschlußtreffer in der 56. Minute. Jetzt wackelten die Mügelner gewaltig. Und die Dübener konnten das 4:3 in der 73. Minute durch Martin Stache bejubeln. Noch 5 Minuten. Trainer Dirk Sauer ging nun volles Risiko, holte die berühmt-berüchtigte Brechstange raus. Die Abwehr wurde aufgelöst, und so war es nicht besonders verwunderlich dass die Gastgeber in der letzten Spielminute diese Räume nutzten um das entscheidende 5:3 zu erzielen.
Trotz der Niederlage zeigte unsere B-Jugend, dass sie das Herz an der richtigen Stelle trägt. Die Jungs kämpften bei tropischen Temperaturen aufopferungsvoll und konnten am Ende trotzdem noch ihren Mügelner Gegenspielern fair gratulieren. Dafür erhielten sie auch anerkennde Worte von Wolfgang Patitz, Präsident des Nordsächsischen Fussballverbandes.

Für den FV: Dominik Barth, Bastian Müller, Pit Schüßler, Sebastian van Gahlen, Michael Baich, Jonas Sauer (41. Niklas Döhler), Hannes Pfuhl, Benjamin Hausmann, Martin Stache, Peter Müller, Janik Thiem (20. Rene Purschwitz); AW: Felix Kunze, Sebastian Funke.

09-06-2014

 

 

Web Design