Heimsieg im Nachholspiel und Topspiel vor der Brust

Die 1. Männermannschaft des FV Bad Düben siegte am vergangenen Samstag im Nachholspiel gegen den TSV Rackwitz mit 2:0.
Die Tore erzielte Sebastian von Gahlen bereits in der 1. Halbzeit. In einer schwachen, aber sehr fair geführten Partie sorgte einzig der junge Schiedsrichter mit zu harten Verwarnungen für Aufregung (4x Gelb & 1x Rot).
 
Mit dem Sieg festigten die Bad Dübener den 2. Tabellenplatz. Die Rackwitzer rangieren weiterhin auf Platz 12, dem 1. Nicht-Abstiegsplatz in der Kreisliga Nordsachsen.
Am kommenden Sonntag trifft die Mannschaft von Walter Wojna im Topspiel der Liga auf die Landesklasse-Reserve des ESV Delitzsch. Die Eisenbahner sind in diesem Jahr noch ungeschlagen. Dennoch können die Kurstädter mit einem Sieg einen großen Schritt Richtung Aufstieg machen.
Anstoß am 22.04.2017 im Stadion der Eisenbahner ist um 15:00 Uhr. Wir freuen uns schon jetzt über die zahlreiche Unterstützung!
 
Web Design