08.04.2017 :: 1. Männermannschaft gewinnt Heimspiel deutlich

Am vergangenen Samstag war der FSV Oschatz in der Kurstadt zu Gast.
Bei den Hausherren fehlten Bastian Müller und Richard Funke. Das Spiel begann für die Kurstädter denkbar schlecht. Nach einem missglückten Rückpass inklusive eines Missverständnisses stand der Oschatzer Stefan Reichert allein vorm Dübener Tor und verwandelte sicher zur Gästeführung. In der Folge verlagerte sich das Spiel in die Oschatzer Hälfte.
  
In Spielminute 10. erzielte eben jener Stefan Reichert mit einem Eigentor den Ausgleich für die Dübener.
Nun schien der Bann gebrochen und die Wojna Elf kam vermehrt zu Chancen. Die junge Oschatzer Elf wehrte sich jedoch nach Kräften. Sebastian von Gahlen erzielte noch vor der Pause einen Hattrick (18., 22., 43.). So ging es mit 4:1 in die Pause.
In Hälfte zwei bestimmten die Dübener weiter das Spiel und erhöhten noch auf 7:1 (Daniel Hielscher (55.), Marc Schneider (63.), Sebastian von Gahlen (80.)). Kurz vor Abpfiff gelang den Oschatzer noch das 7:2 durch Albrecht Schmidt (88.)
Die Mannschaft um Kapitän Marc Schneider belegt weiterhin den 2. Tabbellenplatz, während die Oschatzer auf Platz 13 verharren.
Am Osterwochenende bestreitet der FV das Nachholspiel gegen den TSV Rackwitz. Der Anstoß ist am Samstag um 15 Uhr im Horst-Stahnisch-Sportstadion.
die aktuelle Tabelle gibt's hier:
Tabelle Kreisliga Nordsachsen
Web Design