26.11.2016 :: Erste verliert Spitzenspiel in Laußig

Am vergangenen Sonnabend traf die 1. Männermannschaft des FV Bad Düben auf fremden Platz den Tabellenführer der Kreisliga Nordsachsen, den SV Laußig 51.
Bei den Gästen aus der Kurstadt fehlte Kapitän und Top-Torjäger Marc Schneider erneut. Konrad Voigt, defensiver Mittelfeldspieler der Kurstädter, ging angeschlagen in die Partie.
Vor 120 Zuschauern entwickelte sich ein spannendes Spiel mit leichten Feldvorteilen für den Tabellenführer. Beiden Mannschaften gelang in den ersten 45 Minuten kein Treffer. So stand es 0:0 zur Halbzeit
In Halbzeit zwei kamen die Dübener besser aus der Pause und gingen durch ein Eigentor von Jan Hobusch mit 1:0 in Führung. Danach untermauerten die Hausherren ihre Aufstiegsambitionen und drehten das Spiel mit Toren von Patrick Bennour (55.), Tobias Schneider (70.) und Sebastian Matner (85.).
An der Tabellensituation hat sich derweil nichts geändert. Auf Platz Eins stehen weiterhin die Laußiger, mit nunmehr fünf Punkten Vorsprung auf den FV Bad Düben. Die zweite Mannschaft des SC Hartenfels konnte am Sonntag nicht an den Dübenern vorbeiziehen, sie verloren ihr Auswärtsspiel beim SV Wölkau ebenfalls mit 3:1.
Am kommenden Samstag trifft der FV Bad Düben vor heimischer Kulisse auf den TSV Rackwitz (12.). Anstoss ist bereits 13:30 Uhr.
Die Laußiger müssen bei der zweiten Mannschaft des ESV Delitzsch antreten.
Web Design