11.06.2017 :: Zweiter Sieger – FII schaffen es bis ins Kreispokalfinale

Von den 35 F-Jugend- Mannschaften im Landkreis Nordsachsen qualifizierten sich neben dem FV Bad Düben noch sieben weitere Teams für die Pokalendrunde in Laußig. 2017 06 11 Pokalfinale F2

Die FII-Nachwuchskicker von Trainergespann Christian Koch und Sven Grade starteten zunächst etwas holprig im Viertelfinale. Ein 2:0 Pausenrückstand gegen die Nachbarn des SV Laußig konnte man in einem sehr spannenden Spiel noch ausgleichen und hatte dann das nötige Glück im fälligen Neunmeterschießen.

Das Halbfinale gegen Hartenfels Torgau spielte die Mannschaft sehr souverän und zog verdientermaßen ins Finale ein. Im Finale selbst spielten die Jungs auch weiter mutig mit. Der FSV Krostitz wurde jedoch seiner Favoritenrolle gerecht und konnte das Finale als klarer Sieger für sich entscheiden.

Ein gelungener Saisonabschluss und ein super zweiter Platz!

Für den FV auf Torejagd: Lena, Morten, Diego, Konstantin & Constantin, Arne, Kenny, Maksim, Johannes, Moritz und Louis

06.05.2017 :: SV Laußig aufgestiegen | Erste siegt souverän

Die 1. Männermannschaft des SV Laußig 51 um den Ex-FV-Trainer Michael Heinrich siegte am Samstag gegen den SV Roland Belgern mit 4:2 und steht damit als erster Aufsteiger in die Nordsachsenliga fest.
Herzlichen Glückwunsch vom FV Bad Düben 1921!

Bereits zwei Stunden vor dem Anpfiff der Laußiger, spielte die 1. Männermannschaft des FV Bad Düben bei der Landesklasse-Vertretung des SC Hartenfels Torgau 04.

Weiterlesen ...

Heimsieg gegen Torgau/Grosstreben | Drei Tore von Daniel Hielscher

Bei herrlichem Sonnenschein traf die 1. Männermannschaft des FV Bad Düben am vergangenen Samstag auf die Spielgemeinschaft FC Elbaue Torgau II / Großtreben.

Die 50 Zuschauer im Dübener Rund sahen von Beginn an eine überlegene Wojna-Elf.
Mit sicheren Kombinationen aus der eigenen Abwehr und schnellen Spielzügen über die Außenpositionen setzten die Hausherren den Gegner unter Druck. Einzig der Abschluss blieb harmlos.

Weiterlesen ...

1. Mannschaft verliert "Sechs-Punkte-Spiel" gegen Delitzsch

Die 1. Männermannschaft des FV Bad Düben musste am vergangenen Sonntag gegen die Landesklasse-Reserve des ESV Delitzsch antreten. Die Vorzeichen waren klar. Wenn die Dübener gewinnen, wäre der Abstand zum Tabellendritten auf zehn Punkte angewachsen.

Bei nasskalten Bedingungen im Stadion der Eisenbahner kam es anders.

Weiterlesen ...

Heimsieg im Nachholspiel und Topspiel vor der Brust

Die 1. Männermannschaft des FV Bad Düben siegte am vergangenen Samstag im Nachholspiel gegen den TSV Rackwitz mit 2:0.
Die Tore erzielte Sebastian von Gahlen bereits in der 1. Halbzeit. In einer schwachen, aber sehr fair geführten Partie sorgte einzig der junge Schiedsrichter mit zu harten Verwarnungen für Aufregung (4x Gelb & 1x Rot).
 
Mit dem Sieg festigten die Bad Dübener den 2. Tabellenplatz. Die Rackwitzer rangieren weiterhin auf Platz 12, dem 1. Nicht-Abstiegsplatz in der Kreisliga Nordsachsen.
Am kommenden Sonntag trifft die Mannschaft von Walter Wojna im Topspiel der Liga auf die Landesklasse-Reserve des ESV Delitzsch. Die Eisenbahner sind in diesem Jahr noch ungeschlagen. Dennoch können die Kurstädter mit einem Sieg einen großen Schritt Richtung Aufstieg machen.
Anstoß am 22.04.2017 im Stadion der Eisenbahner ist um 15:00 Uhr. Wir freuen uns schon jetzt über die zahlreiche Unterstützung!
 

08.04.2017 :: 1. Männermannschaft gewinnt Heimspiel deutlich

Am vergangenen Samstag war der FSV Oschatz in der Kurstadt zu Gast.
Bei den Hausherren fehlten Bastian Müller und Richard Funke. Das Spiel begann für die Kurstädter denkbar schlecht. Nach einem missglückten Rückpass inklusive eines Missverständnisses stand der Oschatzer Stefan Reichert allein vorm Dübener Tor und verwandelte sicher zur Gästeführung. In der Folge verlagerte sich das Spiel in die Oschatzer Hälfte.
  

Weiterlesen ...

25.03.2017 :: Heimspiel gegen Wölkau

25.03.2017 :: Heimspiel gegen Wölkau
Am Samstag trifft unsere 1. Männermannschaft um 15:00 Uhr im heimischen Horst-Stadion-Sportstadion auf den SV Wölkau.

In diesem Heimspiel möchte die Mannschaft die unglückliche 0:1 Hinspielniederlage vergessen machen.

Die Wölkauer liegen nach einem Heimsieg in der Vorwoche gegen den LSV Mörtitz (1:0) auf Platz neun.
Die Elf von Walter Wojna rangiert mit zwei Spielen weniger und 29 Punkten weiterhin auf dem 2. Aufstiegsrang.